Deutscher Werbefilmpreis 2019: 30 Arbeiten sind nominiert

%%%Deutscher Werbefilmpreis 2019: 30 Arbeiten sind nominiert%%%

Für den diesjährigen Deutschen Werbefilmpreis stehen insgesamt 30 Bewegtbildarbeiten als Nominierte fest. Einige Filme können sich über mehrfache Nominierungen freuen. Drei, und somit die meisten Nominierungen, erhält der Spot 'Schwitz es aus' von Hornbach (Produktion: Czar; Agentur: Heimat). Alle Nominierten finden Interessierte hier. Die Gewinner werden am 22. März 2019 in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel mit der Hatto-Trophäe ausgezeichnet.

Ins Rennen gingen zuvor insgesamt 800 Einreichungen in den Kategorien Beste Regie, Bestes Skript, Beste Kamera, Bester Schnitt, Beste Visuelle Effekte, Beste Animation, Bestes Art Department, Beste Komposition, Bestes Sounddesign und bester Nachwuchswerbefilm. Aus diesen Disziplinen wird der Preis Bester Werbefilm vergeben. Zudem wird der 'Preis der Medien', von einer separaten Jury, bestehend aus sieben Fachjournalisten, vergeben. Diesem Gremium gehört auch 'new business'-Redakteurin Vanessa Rummelhagen an.

Den Vorsitz der Grand Jury hat in diesem Jahr ressourcenmangel-CEO Benjamin Minack. Alexander Weber-Grün, Simon Verhoeven, Andreas Berger, Vera Berg, Mate Steinforth, Pan Patellis, Maximilian Olowinsky und Christine-Marie Gardeweg unterstützen ihn als Mitglieder der Grand Jury.




zurück

() 05.03.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE